Veröffentlicht in Allgemein

Quartalsfavoriten / April – Juni 17

So, heute gibts den zweiten von vier Berichten für das Jahr 2017:

Was habe ich denn alles so für mich entdeckt und lieben gelernt?

 

Da haben wir einmal den Fruchtsnack von N.A! 

Download
Das sind kleine Päckchen von 35g für 99ct mit einer Art Kaubonbon in Himbeer oder Erdbeer. Bonbon ist der falsche Ausdruck dafür, aber ich weiß nicht, wie ich es sonst nennen soll. Es besteht aus Äpfel und Himbeeren (bzw. Erdbeeren) und schmeckt einfach nur mega lecker nach Frucht. Im Ernst, ich bin süchtig nach den Dingern. (Bin jetzt gerade auch am naschen ^^ )
Leider bekommt man die bei mir nicht besonders gut. Bisher habe ich sie im DM gefunden, aber auch nicht in jedem.

 

Dann haben wir an zweiter Stelle ein paar Shorts, was ich mir im C&A gekauft habe.

194151_1Ich wollte nur welche haben, für zuhause aufm Sofa rumzugammeln und dafür eignen die sich wirklich super und sind mit 9 € auch preislich echt zufriedenstellend.

 

Wie einige von euch vielleicht schon in meinem Sommer-Blogpost gelesen haben, habe ich das Wasserspray von Balea für mich entdeckt.

Wasserspray1Am liebsten mag ich es in der Duftrichtung Kokos. Es ist einfach so ein natürlicher, unaufdringlicher Duft und es kühlt so schön die Haut ab, dass ich an heißen Tagen nicht mehr ohne aus dem Haus gehe.

 

Außerdem habe ich von Balea die Sprüh-Bodylotion für mich entdeckt.

balea-spray-on-bodylotion-mango-hibiskuss-300-300Ich benutze sie nicht immer, weil sie dafür nicht ausreichend pflegt, aber gerade wenns mal richtig schnell gehen soll, ist es ideal. Man sprüht sich schnell ein, verreibt sie kurz und ist nach einer halben Minute fertig. Außerdem mag ich den fruchtigen Geruch von Mango und Hibiskus sehr gerne.

 

Für meine fetten Augenringe habe ich auch nach Jahren endlich was gefunden, was beim abdecken hilft. Ich habe ja schon mit mehreren Concealern rumprobiert, war aber nie zufrieden. Entweder sie haben mir zu wenig gedeckt oder aber sie waren so stark deckend, dass es seltsam aussah. Ich benutze keine Foundation, da ich Luft an meiner Haut haben möchte und der Kontrast zu dem extrem stark deckenden Concealer war dann einfach nur komisch.
Jedenfalls bin ich dann wieder zu meinem essence 16h stay all day Concealer zurückgekehrt, der sich zumindest nicht in den Fältchen absetzt. Per Zufall habe ich dann die Tage an der Theke den Correcting Liquid Concealer in 20 pastel yellow von essence entdeckt, der versprach, Augenschatten zu kaschieren.

ess_Colour-Correcting-Liquid-Concealer_gelb_1479220830Und Tadaa!!! Es funktioniert! Ich bin mega zufrieden. Wenn ich ihn unter meinem normalen Concealer auftrage, ist das Ergebnis schön natürlich, aber trotzdem gut deckend.

 

Das wars jetzt auch im Kosmetikbereich, kommen wir nun zu den noch schöneren Dingen des Lebens ;D

 

Ich habe mich im Schreibwarenbereich auch mal wieder schön eingedeckt mit neuen Stiften. Und zwar mit den Tombow Dual Brushpens.

Download (2)Und ja, ich liebe sie. Den Grund dafür könnt ihr  hier nachlesen.

 

Außerdem habe ich mir neues Washitape gekauft. Ich habe mir viel zu viel davon gekauft, aber bei Müller hatten sie einfach so schöne Motive. Ich sag nur „Dackel“! Es gab Tape mit Dackeln drauf! Ich konnte nicht wiederstehen! Und mit Pfoten! Da geht mein Dackelverliebtes Herz auf!

 

 

Ich habe dieses Mal auch eine App in meiner Favoritenliste. Ich benutze sie zwar schon seit letztem Oktober, aber gerade in den letzten Wochen hat sie sich mit ihren Updates so extrem verbessert, dass sie sich einen Platz in diesem Post verdient hat.
Ich rede hierbei von der Sing! Karaoke App! 

Download (2)
Für alle Menschen, die gerne singen und gerne mit anderen singen ist sie meiner Meinung nach ein Muss auf dem Smartphone. Es macht so viel Spaß und man lernt viele unglaublich talentierte Menschen kennen. Die Liedauswahl ist riesig und mittlerweile kann man auch ohne VIP-Account fast alles freischalten.
Wen es interessiert: Mein Username dort ist Anjasa299.

 

Mein Lieblingsfilm dieses Quartal war definitiv die neue Verfilmung von
Die Schöne und das Biest.

321763Dazu habe ich auch schon mal was geschrieben. (hier!) Aber ich kann es nochmal betonen: Hier hat Disney nach Jahren der Flaute mal wieder was richtig großartiges geleistet! Ich betrachte den Film immer gerne als die Erwachsenenversion des Zeichentrickfilms. Es sind so viele liebevolle, ausgearbeitete Details drin, dass ich es kaum erwarten kann, ihn auf DVD rauf und runter zu gucken.

 

Mein Lieblingsbuch ist dieses Mal der neue Roman von Bernard Hennen „Elfenmacht“.

Download (3)
Mit dem Buch hat mein Lieblingsautor sich mal wieder selber übertroffen. Die Charaktere und der Plot sind fantastisch. Ich finde gerade diesen Roman unglaublich faszinierend. Wer die Elfen-Romane kennt, weiß, dass sie zwar alle miteinander in Verbindung stehen, sich aber jedes mal mit einer anderen Zeit und mit anderen Charakteren auseinandersetzen und sozusagen auch unabhängig voneinander gelesen werden können. Was ich an diesen Bücher so liebe.
In diesem Teil geht es um die spätere Elfenkönigin Emerelle. Er befasst sich mit ihrer „Jugendzeit“ (nenne ich es mal) bevor sie Königin wurde. Da sie in den anderen Romanen meistens als Herrscherin auftaucht (außer in der Drachenelfen-Serie, wo sie gerade geboren wurde) ist es spannend zu sehen, wie sie vorher war und wie sie sich entwickelt. Ach, ich liebe es einfach! Der gute Herr Hennen hat auch einfach so einen fesselnden Stil, der mich immer zwingt, die Bücher in einem Rutsch lesen zu wollen. ^^

 

Kommen wir zu guter letzt zur Musik:
Ich habe in den letzten paar Monaten die Lieder von 2013 wieder rausgekramt. Es war wirklich ein gutes Jahr für Musik muss ich sagen. Damals *hust* gab es wenigstens noch Melodien in den Liedern und es klang nicht alles völlig identisch. Ich habe die Bravo Hits 2013 wirklich rauf und runter gehört und meinen Spaß dabei gehabt. So viele schöne gute-Laune-Lieder. „Friends“, „We Are Young“, She Doesnt Mind“, „Drive by“ … um nur ein paar meiner Lieblinge mal zu nennen.

So und das wars dann auch in meiner heutigen Auflistung ;D

Bis zum nächsten Mal 🙂

Veröffentlicht in Bullet Journal, DIY

Tombow Dual Brush Pens

Vor ein paar Monaten hat mich die Neugierde überkommen. Ich habe mir das 12er Pastell Set von Tombow gekauft.
Leider über Internet. (Ich hasse online-Einkäufe wie die Pest, aber diese Firma kann man in den deutschen Schreibwaren- und Bastelabteilungen/Läden ja echt suchen bis ans Ende seines Lebens. Selbst Läden, in denen ich sonst ALLES bekomme, hatten nicht einen einzigen Stift von dieser Firma.)
Wie auch immer…
Ich habe es bestellt, es ist angekommen, ich habe es ausprobiert…. und war begeistert.
Es sind 12 Farben in wunderschönen Pastelltönen, mit denen man wunderbar arbeiten kann. Gelb, Blau, Rosa, Grün Lila in unterschiedlichen Tönen, die super aufeinander abgestimmt sind. Es hat um 35€ gekostet. Seltsamerweise sind die Pastellfarben mit am teuersten von allen Sets die ich gesehen habe. 

„Tombow Dual Brush Pens“ weiterlesen

Veröffentlicht in Favoriten

Meine Sommerlieblinge

Endlich Sommer!
Ich liebe den Sommer. Es ist und bleibt für mich einfach die schönste Jahreszeit. Es ist warm, alles ist grün, man kann schwimmen gehen, Eis essen und einfach nur das Leben genießen.
Ja, kann man im Frühjahr auch schon, aber der Sommer ist einfach noch mal nen ticken besser xD
Ich hab daher heute mal meine Sommer-Lieblingen für euch.
Los geht’s!

Getränke2030505x1x6_M

Es gibt einfach so viele coole Sachen, die man sich machen kann.
Was absolut lecker ist:
Holunderblütensirup und Minzblätter ins Wasser geben.
Oder „Meine Sommerlieblinge“ weiterlesen

Veröffentlicht in Allgemein

Wellness Routine

Es ist Sonntag.
Ich bin alleine Zuhause.

Wellness-Tag!!!

Einmal im Monat ist es soweit.
Ich finde, sowas kann man einfach nur dann richtig machen, wenn man alleine ist. Dann mache ich mir Musik an und drehe sie schön laut, dass man auch über das Rauschen der Dusche noch alles hört.
Und ja, dann geht’s auch los: „Wellness Routine“ weiterlesen

Veröffentlicht in Bücher, Favoriten

Meine Lieblingsbücher

Ich bin ein absoluter Bücherwurm. Freunde und Familie behaupten immer, das ich eines Tages in der Wohnung unter uns lande, weil die Decke wegen dem Gewicht durchbricht.
Ich hoffe mal, dass das nicht passieren wird ^^ Als ich ein Jahr in einem alten Fachwerkhaus gewohnt habe, war ich mir da nicht so sicher xD

Bevor ich mit meiner Auflistung anfange, eine kleine Vorwarnung: Ich liebe Fantasy und historische Romane! Wer nach Liebesschnulzen oder Krimis sucht, wird bei mir vergeblich suchen.
Versteht mich nicht falsch. Wenn sowas thematisch doch in einem meiner Bücher auftaucht, bekomme ich keinen Ausraster und werfe das Buch aus’m Fenster. Aber ich mag es nicht, wenn es sich nur um sowas dreht. Ich hab gerne mehrere Themen gleichzeitig in einem Roman.
Warum Fantasy? Tja, Realität hab ich selber genug.
Die Auswahlkriterien, die für mich wichtig sind, sind: Ausgearbeitete Charaktere (keine Mary Sues), ein guter Spannungsbogen, Schreibstil, keine Logikfehler, Thema,…

Die Bücher, die jetzt aufgelistet sind, haben in diesen Punkten alle sehr gut abgeschnitten in meinen Augen.

Es gibt hier keine Reihenfolge. Die stehen einfach so da, wie ich meine Regale durchgegangen bin. Es sind auch bei weitem nicht alle Lieblinge, aber die wichtigsten. Mehr würde den Rahmen dieses Posts sprengen. xD

Los geht’s! „Meine Lieblingsbücher“ weiterlesen

Veröffentlicht in Bullet Journal, DIY

Basis-Tipps fürs Lettering

Vor einem Jahr habe ich mich an mein erstes Bullet Journal gewagt.
Damit ging einher, dass man viele Tipps von anderen liest, sich Bilder anguckt und versucht, diese Systeme zu seinen eigenen zu machen und seinen ganz eigenen Stil darin zu finden.
Dabei kommt man nur sehr schwer an der eigenen Handschrift vorbei.
Man kann es zwar auch einfach halten, doch mir persönlich macht es viel zu viel Spaß mein BuJo zu gestalten. Und das mit den einfachsten Mitteln.

Es gibt so viele Möglichkeiten, sein Schriftbild zu variieren.

„Basis-Tipps fürs Lettering“ weiterlesen